gallery/titel

DER CUCKOLD

Die spezielle Zeitschrift für dasBesondere im Leben

Parteiisch, abhängig, bestechlich aber geil

DER CUCKOLD wird regelmäßig aktualisiert  

cuckold page contents

DERCUCKOLD

2.Ausgabe 2019

Leserbriefe

Hier kommen die Leser zu Wort. Unter dieser Rubrik veröffentlichen wir Leserbriefe die uns von Lesern zugesendet wurde. Ebenso eine Zusammenfassung , der Meldungen die auch im Gästebuch und  der Kommentareinträge erscheinen.

von Markus 11.06.2019

 

Hallo ihr Lieben,

 

 

Verfolge eure Zeitung schon länger. Erstmal großes Lob dafür. Gäbe es eine Printausgabe davon wäre ich mit Sicherheit Abonnement. Ich möchte euch kurz aus meiner Beziehung erzählen zum Thema "Ist Cuckolding Lebbar".

 

Meine Freundin und ich sind mittlerweile schon seit über 10 Jahre zusammen. Nach einigen Jahren haben wir versucht unser Sexleben aufzupeppen. Zufällig, es war aus einer "Dreier Fantasie" meinerseits, stellte ich fest das meine Holde wohl was dafür übrig hat, mir beim Sex mit anderen Frauen zuzuschauen. Wir hatten damals für eben diese Dreier Fantasie eine Escort gebucht wo von vornherein jedoch klar war, das meine angebetete nur zuschaut und nicht aktiv mit macht.

 

Danach gestand sie mir, das Sie es mega geil findet dabei zuzuschauen wie ich andere Frauen Ficke. Seitdem ist es auch so, das ich ihr während dem Sex schmutzige Fantasien erzähle wie ich es mit anderen treibe. Zu Anfang waren das Frauen aus dem näheren Freundeskreis oder von unser beider Arbeitsplätze. Zwischenzeitlich wollte Sie solche Fantasien nicht mehr mit Freunden und bekannten, stattdessen waren es dann frei erfundene Frauen. Wobei ich hier sagen muss, das ich bei diesen Fantasien weniger auf deren Körperlichen Merkmale eingehen muss, ausgenommen die Haarfarbe. Sie möchte das Die Frau in der Fantasie Blond ist weil Sie weiß, das ich auf Blond stehe - Sie wiederum ist Brunette.

 

Mittlerweile sind wir an einem Punkt angelangt wo es der guten Johanna egal ist ob es nun eine Bekannte ist oder jemand wildfremdes. Einzige Bedingung, sie muss Blond sein und ich muss bei den Fantasien explizit erläutern, was ich den Frauen gegenüber empfinde, wenn ich diese in meinem näheren Umfeld habe und sie auch gerne Ficken möchte. Dabei erzähle ich zum Beispiel immer, das es mich unheimlich geil macht wenn die Mädels gerade eine unbedachte Bewegung machen, sich zum Beispiel bücken und ich ihnen dann spontan die Hose runter ziehe und sie an Ort und stelle ficke. Oder das ich bei manchen Kollegen permanent mit einem Ständer in der Hose rum laufe. In diesen Fantasien muss Johanna noch nicht mal anwesend sein, Quasi der Fremdfick macht Sie schon AN ohne ende. 

 

Natürlich haben wir auch schon oft darüber geredet. Sie möchte, das dies nur eine Fantasie von ihr bleibt. Ich bin der Meinung, warum die Fantasie nicht offen ausleben. Mich macht es zum Beispiel auch AN dabei zuzuschauen wie ein anderer Kerl sie Fickt. Auch einen MMF hatten wir schon, war alles geil. Es hat ihr auch gefallen, nur aktiv ausleben möchte Sie es nicht. 

 

Wie ihr das ganze schon in dem Artikel beschrieben habt, leben wir immer noch in einer Monogamen Gesellschaft. Johanna denkt sich hierbei "Das gehört sich nicht". Ich persönlich finde dies sehr schade. Ich denke wir wären ein tolles Cuckold Pärchen. Und man möchte nicht glauben wie weit dieser Lebensstil schon in der Gesellschaft im heimlichen, stillen, leisen lebt. Ich weiß zum Beispiel das einige Bekannte (Männer und Frauen) auch darauf stehen. Wir hätten also den besten Einstieg bei den Cuckolds.

 

Hoffe ich konnte euch mit meinem kleinen Schwang aus unserem Sexleben helfen

 

 

 

Liebe Grüße 

Markus 

von John aus Canada 08.06.2019

 

Hallo

Mein Deutsch ist schlecht, deshalb lehne ich es aufrichtig ab.

Ich dachte, ich würde Ihnen großartige Leute über unsere Website zum Thema Cuckolding informieren https://cuckolding.club

Diese Website ist zu 100% Hotwiving und Cuckolding und wurde erstellt, um all diejenigen in der (den) Lifestyle (s) zusammenzubringen, die noch wichtiger sind, um den PERFECT BULL für Ihre Frau oder Freundin zu finden !!!
Es ist in Englisch, aber wir haben dort eine deutsche Gruppe https://cuckolding.club/groups/german-hotwifes-and-cucks

viel liebe an alle
Hahnrei John xx

 

von Michael London 23.03.2019

 

Gute Website, ganz nach meinem Geschmack und als aktiver lebenslanger Ehe-Cucki geht~s hier um genau die Themen, die mich interessieren, Spass machen und die meinem Lebensstil entsprechen.

Danke, weiter so. Anbei ein Foto meiner Latina Ehefrau, seit 36 Jahren meine wunderbare und sehr selektive langfristig mehrfach fremdgefickte und liebevoll mit potenter männlicher Saat gefüllte Partnerin.

Unsere gemeinsames Liebesleben mit der Unterstützung von sehr lieben und sehr treuen Freunden hat bei meiner Süßen dreimal zum gewünschten Erfolg geführt und uns den erwünschten Nachwuchs beschert.

Also weiter so und viel Erfolg.

 von Quasqai  24.Januar 2019 um 11:47Uhr «

 

Eine schöne Idee mit der Zeitung. Inhalte gefallen mir auch. Nur leider von der Usability her sehr schwer zu navigieren und zu lesen. Auf die Titelgeschichte wird leider gar nicht eingegangen.

Aber Ausgabe 2 kann kommen!

Max: (Am 22.05.2019 um 09:54 Uhr) [geschrieben in: /seit02a/

 

Die geschichte wirkt eher aus der Sicht eines Mannes geschrieben und ein wenig gezwungen, was die Wortwahl angeht - so nach dem Motto: ich möchte alle gängigen Klichees und Erwartungen an eine Frau erfüllt sehen. Würde mich freuen, wenn wirklich "überzeugte" Hotwifes hier ihre Schilderungen erzählen (oder verlinken) würden - Danke

Max: (Am 22.05.2019 um 08:36 Uhr) [geschrieben in: /Seite01/

 

Ich finde die Story eine herausragende Geschichte, um diese "Spielart" in einer Beziehung vorzustellen. Natürlich ist das nicht der einzige Weg dahin, jedes Paar wird einen eigenen Weg gehen, aber von der Vorstellung schon mal geil! Danke

Lene: (Am 21.12.2018 um 09:26 Uhr) [geschrieben in: /Seite05/

 

Wie schade, wieder einmal das typische Cuckoldklischee. Warum muss ein Cuckold denn unbedingt devot sein? Meiner ist es jedenfalls nicht. Er allein bestimmt, wer Sex mit mir hat, ich belaste mich nicht mit der Wahl. Ein Vertrag wie der oben hat rechtlich keinerlei Bedeutung, weil er schon aufgrund der Einseitigkeit sittenwidrig ist.

Antwort an Lene von Frank:

Frank: (Am 22.12.2018 um 02:25 Uhr) [geschrieben in: /Seite05/] [X]

 

an Lene :Klar sind da viele Klischees, aber wenn du dich da mal ein bisschen umhörst, wirst du feststellen, das es doch einige gibt, die nach diesen leben.
Das was bei Euch stattfindet, würde ich auch nicht als Cuckolding einordnen, das ist wohl eher Wifesharing.
Das so ein Vertrag keine Rechtsfähigkeit hat dürfte ja wohl klar sein, aber viele benutzen so etwas um in der richtigen Stimmung, den Reiz zu erhöhen. Bei entsprechenden Vertrauen gibt es auch viele, die danach leben.
LG
Frank

Tom: (Am 26.03.2019 um 10:03 Uhr) [geschrieben in: /Seite09/] [X]

What a nonsense! Schwarzebn haben einen kleineren Schwanz als Weiße! Am nächsten Tag Zeichen der Schwangerschaft? Welches Bubi schreibt enn da? Same eines Schwarzen was Besonderes? Was für ein Unsinn!